Unsere Designer

Hanne Willmann

Hanne Willmann (*1987) hat schon viele Stationen durchlaufen. Neben Berlin arbeitete die Industriedesignerin in Barcelona und Istanbul, bevor sie sich, zurück in Berlin, mit einem eigenen Studio selbständig machte. Die verschiedenen Einflüsse sind es wohl auch, die Hannes Experimentierfreude mit Materialien in unzähligen Kombinationen erklärt.

Eine große Passion für kleine Details zeichnet Hannes Entwürfe aus. Ihr Stil ist geradlinig und klar, wenngleich sie auch weichzeichnen kann. Hannes Arbeiten sind preisgekrönt, etwa mit dem German Design Award 2017. Als Dozentin am Bauhaus in Dessau und an der Universität der Künste Berlin gab und gibt sie ihre Ideen an die Designer von morgen weiter.

Modelle für Freifrau Manufaktur: Nana

www.hannewillmann.com

Anne Lorenz

Anne Lorenz (*1984) ist eine ausgezeichnete Designerin – im wörtlichen Sinn: 2011 war die Newcomerin für den German Design Award nominiert. Ein Jahr zuvor hatte die Hamburgerin ihr Studium in Karlsruhe abgeschlossen und währenddessen bereits Erfahrungen bei Designern in Paris und Rio de Janeiro gesammelt.

Eng geknüpft ans Modedesign, liebt Anne das Spiel mit Material, Farbe und Form. Sie bevorzugt langlebige Produkte und findet Funktionelles schon mal auf dem Flohmarkt, wo sie sich etwa von einem Öffnungsmechanismus oder Materialmix inspirieren lässt – um Altbewährtes daraufhin emotional spannend und brandneu zu interpretieren.

Modelle für Freifrau Manufaktur: Anna

Hoffmann Kahleyss Design

Stets funktional, aber nie kühl kommt das Design von Birgit Hoffmann (*1968) und Christoph Kahleyss (*1963) daher. Ihre Möbel und Interior-Konzepte sind vielmehr geprägt von weichen, organischen Formen. Im gemeinsamen Hamburger Büro verleihen die beiden jeder ihrer Kreationen ein so ausdrucksstark individuelles wie sinnliches Gesicht.

Birgit, die ihrem Studium eine Ausbildung zur Keramikerin voranstellte, kennt Freifrau von der ersten Stunde an und verantwortet bis heute die Artdirektion der Manufaktur. Tischler und Industriedesigner Christoph weiß um das technische Knowhow und die präzise Umsetzung jedes eigenständigen Designs.

Modelle für Freifrau Manufaktur: Amelie, Grace, Leya, Leyasol, Marla

www.hoffmann-kahleyss-design.de

 

Lucie Koldova

Lucie Koldova (*1983) braucht die Energie ihrer Heimatstadt Prag. Zwar zog es sie gleich nach Abschluss ihres Produktdesign-Studiums nach Paris, wo sie 2012 ihr eigenes Studio eröffnete, zwei Jahre später jedoch lockten Prager Verve und Sinnlichkeit sie wieder zurück an die Moldau. 

Lucie liebt Licht, setzt dessen Stimmungen charismatisch in Szene. Immer im Blick behält sie dabei die jahrhundertealte Tradition der Glasproduktion in Böhmen. Mittels ungewöhnlicher Proportionen und lebendiger formaler Kontraste sprengen Lucies Möbel und Objekte oft die Grenzen des Möglichen – und wirken gerade dadurch besonders lebendig.

Modelle für Freifrau Manufaktur: Celine

www.luciekoldova.com

 

Murken Hansen

Das Designduo Hauke Murken (*1963) und Sven Hansen (*1969) folgt keinem Trend: So geben die beiden ihren Produkten meist mehr als nur eine Funktion und reduzieren Entwürfe auf ihren Kern. Im Zeitalter überbordender Lebensstile plädieren Hauke und Sven auf wenige, dafür aber hochwertige Gegenstände von zeitloser Schönheit und Funktionalität.

In ihrem Berliner Studio entstehen Produkte von klarer Einfachheit, wofür die beiden Kreativen u. a. mit dem Form Designpreis, dem Interior Innovation Award und dem Good Design Award ausgezeichnet wurden. Als Dozenten geben sie ihr Wissen im In- und Ausland weiter, so an der Bauhaus Universität Weimar und der Bahcesehir University in Istanbul. 

Modelle für Freifrau Manufaktur: Rubie

www.murkenhansen.de

 

Neuland. Paster & Geldmacher

Hatten sich Eva Paster (*1971) und Michael Geldmacher (*1968) mit der Gestaltung von Spielwaren, medizinischen Geräten und Kosmetik zunächst dem klassischen Industriedesign verschrieben, so verlagerten die Gründer des Münchner Studios „Neuland“ ab 2005 ihren Schwerpunkt aufs Entwerfen von Möbeln. 

Für ihre Produkte unter anderem mit dem Chicago Good Design Preis und dem IF Product Design Award ausgezeichnet, sind Eva und Michael an ihrer Alma Mater, der Hochschule München, als Dozenten tätig. Um sich individuell umzuorientieren und Raum für neue Projekte zu schaffen, gehen die beiden seit 2015 beruflich getrennte Wege.

Modelle für Freifrau Manufaktur: Kya

www.neuland-id.de

 

Patrick Frey

Bereits mit neun Jahren wusste Patrick Frey (*1973), dass er Designer werden wollte. Mit einer Keramikerin als Mutter und einem architekturverliebten Vater waren der Kreativität in Patricks Elternhaus ohnehin keine Grenzen gesetzt – und so führte ihn der Weg nach dem Zivildienst zum Designstudium an die Hochschule Hannover. 

Möglichst einfache Lösungen für alltägliche Probleme zu finden, ist Patricks Passion. Er designt für renommierte Hersteller, holt für seine Arbeiten regelmäßig internationale Designpreise heim – und gibt als Professor für Produktdesign an der Hochschule Hannover die Leidenschaft für seinen Beruf an die nächste Generation weiter.

Modelle für Freifrau Manufaktur: Stella

www.patrick-frey.com

 

Sebastian Herkner

Sebastian Herkner (*1981) arbeitet mit großem Respekt vor dem Material. Seine Entwürfe verbinden nicht nur unterschiedliche kulturelle Kontexte, sondern auch zeitgenössische Formen und Techniken mit traditioneller Handwerkskunst. In seinem Studio in Offenbach entstehen Möbel und Objekte für Unternehmen weltweit.

Sebastians Arbeiten folgen dem Grundsatz, den Kern einer Sache freizulegen. Sie sind vielfach ausgezeichnet, unter anderem 2011 mit dem Designpreis der Bundesrepublik Deutschland. Für die imm cologne 2016 wurde Sebastian zum „Guest of Honour“ ernannt – und bei der Maison & Objet 2019 in Paris zum „Designer of the Year“.

Modelle für Freifrau Manufaktur: Ona

www.sebastianherkner.com